NATO-Chef Stoltenberg: „Bereitet euch auf einen langen Krieg vor“

NATO-Chef Stoltenberg: „Bereitet euch auf einen langen Krieg vor“

Während fast alle seriösen westlichen Analysten inzwischen zugeben müssen, dass die einst hochgelobte ukrainische Offensive gescheitert ist, hat Stoltenberg nun selbst zugegeben, dass ein langer Krieg unvermeidlich sein wird.

NATO-Chef Stoltenberg: „Bereitet euch auf einen langen Krieg vor“

 

Während fast alle seriösen westlichen Analysten inzwischen zugeben müssen, dass die einst hochgelobte ukrainische Offensive gescheitert ist, hat Stoltenberg nun selbst zugegeben, dass ein langer Krieg unvermeidlich sein wird.

Der Westen muss sich auf einen „langen Krieg“ in der Ukraine vorbereiten, erklärte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Sonntag. Obwohl er behauptete, einen „schnellen Frieden“ in der Ukraine anzustreben, betonte Stoltenberg, er unterstütze nach wie vor das Ziel des ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij, einen militärischen Sieg über Russland zu erringen.

„Die meisten Kriege dauern länger als am Anfang erwartet“, sagte Stoltenberg in einem Interview mit der Funke Mediengruppe. Er sagte weiter:

„Deshalb müssen wir uns auf einen langen Krieg in der Ukraine vorbereiten.“

Laut Medienberichten der letzten zwei Monate haben westliche Beamte und Militärplaner eingeräumt, dass die laufende Gegenoffensive der Ukraine gegen die russischen Streitkräfte wahrscheinlich keinen Erfolg haben wird, sodass die Frontlinien bei Wintereinbruch weitgehend unverändert bleiben.

Nach Angaben des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die Ukraine seit Beginn der Gegenoffensive im Juni über 71.000 Mann verloren. Trotz dieser hohen Zermürbungsrate – einige Einheiten haben nach ukrainischen Angaben 90 Prozent ihrer Truppenstärke verloren – betonte Stoltenberg, dass die NATO weiterhin auf eine militärische und nicht auf eine diplomatische Lösung drängen werde. Laut Stoltenberg:

„Wir alle wünschen uns einen schnellen Frieden. Aber gleichzeitig müssen wir erkennen: Wenn Präsident Selenskij und die Ukrainer aufhören zu kämpfen, wird ihr Land nicht mehr existieren. Wenn Präsident Putin und Russland ihre Waffen niederlegen, werden wir Frieden haben.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*