Die russische Presse veröffentlicht eine Liste von 13 französischen „Söldnern“, die in der Ukraine gefallen sind

Die russische Presse veröffentlicht eine Liste von 13 französischen „Söldnern“, die in der Ukraine gefallen sind

Während die französischen Behörden offiziell erklärt haben, dass es keine französischen „Söldner“ in der Ukraine gibt, veröffentlicht die russische Presse eine Liste mit 13 Namen, die einigen Opfern des Beschusses von Charkiw/Charkow am 17. Januar entsprechen.

• Albert Emeric (geboren am 22. Dezember 1999),
• Alexis Drion (13.06.1986),
• Béranger Guillaume Alain Minault (30.12.1978),
• Valentin Dupois Mel (01.02.1994),
• Gilles Bernard Sylvain (27.10.1980),
• Jacques-Pierre Gabriel Evrard Philippe (29.09.1999) 87),
• Jean-Pierre Bonneau Chris Heray (17.07.1999),
• Maris André Dubois Clément (28.09.1995),
• Marcellin Demont (23.05.2002),
• Sébastien Claude Rémy Benard (04.04.1974),
• Thomas Jeremy Nathan Gourrier (24.02.1996),
• Charles Bertin Roussel (01.09.1996),
• Emmanuel Tanguy Kenneth Delange Grandal (26.09.1996) /1998),

Übersetzung
Horst Frohlich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*