GAZA LIVE BLOG: Hunderte Tote und Verletzte bei erneuten israelischen Angriffen | Heftige Kämpfe im nördlichen Gazastreifen | Blinken unterstützt Israel – TAG 56 Von Mitarbeitern des Palestine Chronicle

https://www.palestinechronicle.com/gaza-live-blog-gaza-truce-ends-many-palestinians-killed-wounded-israel-targets-homes-across-strip-day-56/

Die israelischen Kampfflugzeuge begannen mit der Bombardierung des Gazastreifens, sobald die vorübergehende Waffenruhe abgelaufen war. (Foto: via Eye on Palestine)

GAZA LIVE BLOG: Hunderte Tote und Verletzte bei erneuten israelischen Angriffen | Heftige Kämpfe im nördlichen Gazastreifen | Blinken unterstützt Israel – TAG 56

Von Mitarbeitern des Palestine Chronicle
1. Dezember 2023

Der Waffenstillstand im Gazastreifen ist beendet, und Israel bombardiert wieder Wohngebiete im gesamten Gazastreifen. In verschiedenen Teilen des nördlichen Gazastreifens werden heftige Kämpfe gemeldet.

Palästinensisches Gesundheitsministerium in Gaza: Todesopfer: Über 15.000 Palästinenser, darunter über 6.150 Kinder. Verwundete: 36,000.

Medienbüro der Regierung in Gaza: Bei den israelischen Angriffen wurden 88 Moscheen vollständig zerstört und 174 weitere teilweise beschädigt. Drei Kirchen wurden angegriffen. Nahezu 50 Prozent aller Wohnhäuser in Gaza wurden zerstört.

Human Rights Watch: Mindestens 300 Schulen wurden beschädigt und 183 Lehrer getötet.

Weltgesundheitsorganisation: „Mindestens 553 Menschen wurden bei 178 Angriffen auf medizinische Einrichtungen in Gaza zwischen dem 7. Oktober und dem 21. November getötet, und die meisten Krankenhäuser in Gaza sind nicht mehr funktionsfähig.“

Klicken Sie HIER für frühere BLOGS.
LETZTE AKTUALISIERUNGEN:

Samstag, 2. Dezember, 03:40 Uhr (GMT+3)

GAZA REGIERUNGSBÜRO: Der Grenzübergang Rafah funktioniert am Samstag „normal“ und dementiert „Gerüchte“, dass der Übergang geschlossen sei.

VEREINTE NATIONEN: Der UN-Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten, Martin Griffiths, betonte, dass es für die Bewohner des Gazastreifens keinen sicheren Ort gibt, an den sie sich zurückziehen können. Er wies darauf hin, dass alle Bewohner des Streifens, insbesondere Kinder, Frauen und Männer, im zweiten Monat des israelischen Krieges gegen den Gazastreifen in Angst und Schrecken leben, und fügte hinzu, dass sie in einem Kreislauf von Tod, Zerstörung und Krankheit leben.

AL-JAZEERA: Israelische Besatzungstruppen stürmten die Vororte der Städte Jenin, Qalqilya, Al-Khalil (Hebron), die Dörfer Beita südlich von Nablus und Bidya, westlich von Salfit im Westjordanland.

Samstag, 2. Dezember, 01:15 Uhr (GMT+3)

UNICEF: Der Gazastreifen gilt als der gefährlichste Ort für ein Kind.

GAZA GOVERNMENT MEDIA OFFICE: Drei palästinensische Journalisten wurden am Freitag bei israelischen Angriffen auf den Gazastreifen getötet.

ISRAEL: Israel hat die Vereinten Nationen darüber informiert, dass es das Arbeitsvisum des UN-Koordinators für humanitäre Hilfe in den besetzten palästinensischen Gebieten, Lynn Hastings, nicht verlängern wird.

AL-JAZEERA: Sirenen ertönten in Dishon, im Norden Israels.

AL-JAZEERA: Ein junger Mann wurde nach einem israelischen Angriff auf Khan Yunis getötet.

AL-JAZEERA: Sirenen ertönen in den Siedlungen rund um den Gaza-Streifen.

IRAN: Die iranische Delegation hat sich von der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP28) in Dubai zurückgezogen, und der israelische Präsident hat seine Rede abgesagt, da die Wiederaufnahme des israelischen Krieges in Gaza die Beratungen über den Klimawandel dominiert.

Freitag, 1. Dezember, 10:50 Uhr (GMT+3)

IRAN: Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian sagte, dass der Widerstand mit einer überwältigenden Reaktion reagieren wird, wenn Israel seinen Krieg fortsetzt.

AL-JAZEERA: Weitere israelische Luftangriffe richten sich gegen die Stadt Khan Yunis im südlichen Gazastreifen und das Flüchtlingslager Jabaliya im nördlichen Gazastreifen.

DAOUD SHIHAB: Ein Spitzenfunktionär des Islamischen Dschihad sagte zu Al-Jazeera. Wir sind voll und ganz auf die bevorstehende Schlacht vorbereitet und werden die Ziele der israelischen Besatzung besiegen. Er sagte auch, dass die israelischen Militärgefangenen nur freigelassen werden können, wenn alle palästinensischen Gefangenen aus israelischen Gefängnissen entlassen werden.

Freitag, 1. Dezember, 21:50 Uhr (GMT+3)

AXIOS (unter Berufung auf israelische Beamte): Wir erwarten die Fortsetzung der Geiselverhandlungen unter Beschuss

WEISSES HAUS: Wir rechnen mit der Möglichkeit eines weiteren Waffenstillstands im Gazastreifen. Israel hat die Einfuhr von Hilfsgütern in den Gazastreifen gestoppt, und wir stehen in dringendem Kontakt mit Israel, um die Rückgabe der Hilfsgüter zu erreichen.

KAN (zitiert in Al-Jazeera): Israel hat Vermittler darüber informiert, dass es zu einem eintägigen Waffenstillstand zurückkehren will, um im Gegenzug Frauen und Kinder in Gaza freizulassen. Dies wird heute Abend nicht möglich sein, aber es besteht eine Chance in den nächsten zwei bis vier Tagen.

AL-QUDS-BRIGADEN: „Unsere Raketen bombardieren weiterhin die besetzten Städte, Stätten, Militärbasen und Siedlungen mit schwerem Raketenbeschuss.“

WEISSES HAUS: Wir arbeiten weiterhin mit Israel, Ägypten und Katar zusammen, um den Waffenstillstand wieder aufzunehmen.

Freitag, 1. Dezember, 21:00 Uhr (GMT+3)

REUTERS: Israel bereitet einen Plan zur Einrichtung einer Pufferzone im Gazastreifen vor.

PALÄSTINENSISCHER ROTER HALBMOND: Israel verhindert, dass Hilfsgütertransporte über den Rafah-Übergang nach Gaza gelangen.

WALL STREET JOURNAL (zitiert US-Beamte): Washington hatte Israel 100 BLU-109 Bunkerbomben mit einem Gewicht von je 2.000 Pfund zur Verfügung gestellt.

ISRAELI ARMY SPOKESMAN: Wir haben verschiedene Einrichtungen der Hamas in Gaza aus der Luft, vom Land und vom Meer aus angegriffen.

AL-QASSAM-BRIGADEN: „Als Reaktion auf die Massaker an Zivilisten haben wir Tel Aviv erneut mit einer Raketensalve bombardiert.“

KAN: Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu teilt US-Außenminister Anthony Blinken mit, dass Israel die Sicherheitsüberwachung im Gazastreifen übernehmen wird und dass er beabsichtigt, nach dem Krieg eine tiefe Sicherheitszone im Inneren des Streifens einzurichten.

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Die Zahl der Todesopfer der israelischen Aggression gegen den Gazastreifen ist seit dem Morgen auf 178 gestiegen und 589 wurden verwundet.

Freitag, 1. Dezember, 20:00 Uhr (GMT+3)

AL-JAZEERA: Zwei Palästinenser wurden von der israelischen Besatzungsarmee in der Al-Jalaa-Straße in Gaza-Stadt getötet.

AL-JAZEERA: Sirenen ertönten in der Region Oberes Galiläa im Norden Israels an der Grenze zum Libanon nach einer vermuteten Drohneninfiltration.

Freitag, 1. Dezember, 19:15 Uhr (GMT+3)

MEDIENBÜRO DER REGIERUNG VON GAZA: Wir rufen die arabischen und islamischen Länder auf, Feldlazarette einzurichten, um die Verwundeten zu retten.

GAZA CIVIL DEFENSE: Israel hat Häuser und Transportmittel angegriffen.

UNICEF: Die Bombardierung, die nach dem Ende des Waffenstillstands begann, ist erschreckend.

WSJ (ZITIERT US-BEAMTE): Der internationale Druck und die Zahl der Opfer könnten Israel dazu zwingen, seinen Krieg gegen den Gazastreifen Anfang nächsten Jahres einzustellen.

WSJ (ZITIERT US-BEAMTE): Der internationale Druck und die Zahl der Opfer könnten Israel dazu zwingen, seinen Krieg gegen den Gazastreifen Anfang nächsten Jahres einzustellen.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/b2eAdogiRu

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

ISRAELISCHER VERTEIDIGUNGSMINISTER GALLANT: Israel wird die Hamas im Gaza-Streifen so lange angreifen, bis die Kriegsziele erreicht sind.

Freitag, 1. Dezember, 17:50 Uhr (GMT+3)

LEBANESE CIVIL DEFENSE: Eine Frau und ihr Sohn wurden bei einem israelischen Bombenangriff im Südlibanon getötet.

LEBANESE CIVIL DEFENSE: Eine Frau und ihr Sohn wurden bei einem israelischen Bombenangriff im Südlibanon getötet.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/n72VeHznNv

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

HEZBOLLAH: Wir haben die Besatzungstruppen angegriffen und direkte Treffer erzielt.

US-AUSSENSEKRETÄR BLINKEN: Israel wird die Palästinenser über „sichere Orte“ in Gaza informieren.

AL-QASSAM-BRIGADEN: Die Al-Qassam-Brigaden geben bekannt, dass sie als Reaktion auf die israelischen Massaker an der Zivilbevölkerung in Gaza Tel Aviv mit einer Raketensperre bombardiert haben.

Freitag, 1. Dezember, 17:15 Uhr (GMT+3)

BRASILIEN PRÄSIDENT LULA: Was wir in Gaza sehen, ist kein konventioneller Krieg, sondern Völkermord.

Freitag, 1. Dezember, 17:05 Uhr (GMT+3)

SPRECHER DES GESUNDHEITSMINISTERIUMS VON GAZA: Israel hat Wohnhäuser und Schulen bombardiert, in denen Vertriebene in mehreren Gebieten von Gaza untergebracht sind.

SPRECHER DES GESUNDHEITSMINISTERIUMS VON GAZA: Israel hat Wohnhäuser und Schulen bombardiert, in denen Vertriebene in mehreren Gebieten von #Gaza untergebracht sind.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/W3AbIww19x

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

AL-JAZEERA: Israelische Angriffe zielten auf das Grenzgebiet zu Ägypten in Rafah, südlich des Gazastreifens.

HEZBOLLAH: Die libanesische Hisbollah gab bekannt, dass ihr militärischer Arm – der Islamische Widerstand – eine Versammlung israelischer Soldaten in der Nähe des Ortes Jal al-Alam mit entsprechenden Waffen beschossen hat.

AL-QASSAM-BRIGADEN: Die Al-Qassam-Brigaden gaben bekannt, dass sie eine israelische Infanterieeinheit, die in einem Gebäude in Beit Hanoun im nördlichen Gazastreifen stationiert war, mit vier Anti-Personen- und Anti-Festungsgranaten beschossen haben.

ISRAELI CHANNEL 12: Smotrich fordert Netanjahu auf, das Ende des Waffenstillstandsprozesses zu verkünden.

AL-JAZEERA: Montaser Al-Sawaf, ein Journalist der türkischen Agentur Anadolu, ist bei einem israelischen Bombenangriff auf Gaza-Stadt getötet worden.

AL-JAZEERA: In den Stadtvierteln Al-Nasr und Sheikh Radwan in Gaza-Stadt kommt es zu heftigen Zusammenstößen zwischen dem palästinensischen Widerstand und der israelischen Besatzungsarmee.

Freitag, 1. Dezember, 16:05 Uhr (GMT+3)

AL-JAZEERA: Bei der Bombardierung eines Hauses in der Al-Dahdouh-Straße, südlich von Gaza-Stadt, durch die israelische Besatzungsmacht wurden mehrere Palästinenser getötet und verwundet.

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Die Zahl der Opfer der israelischen Aggression ist seit dem Ende des Waffenstillstands auf 109 angestiegen.

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Die Zahl der Opfer der israelischen Aggression seit dem Ende der Waffenruhe am Freitagmorgen ist auf 109 gestiegen.

VERFOLGEN SIE UNSEREN LIVE-BLOG: https://t.co/mrvMbv5uVU

„Vergib mir, mein Sohn“ Eine Mutter verabschiedet sich von ihrem Sohn, der bei einem israelischen Luftangriff getötet wurde. pic.twitter.com/mDYY3x6QnM

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

ISRAELISCHE ARMEE: Die israelische Armee gab bekannt, dass die Zahl der Opfer unter ihren Streitkräften seit dem Ende der Waffenruhe in Gaza auf 9 gestiegen ist.

Freitag, 1. Dezember, 15:30 Uhr (GMT+3)

AGENCE FRANCE-PRESS (ZITIERT DAS WEISSE HAUS): Die Vereinigten Staaten setzen sich weiterhin für eine Verlängerung der humanitären Waffenruhe im Gazastreifen ein.

ERDOGAN: Israel muss vor internationalen Gerichten angeklagt werden.

AL-JAZEERA (ZITIERT MEDIZINISCHE QUELLEN): Etwa 100 Palästinenser sind durch die israelische Bombardierung des Gazastreifens am Freitag getötet worden.

AL-QASSAM: Die Al-Qassam-Brigaden geben bekannt, dass sie die israelische Militärbasis „Ra’im“ und die Siedlungen Netivot und Sderot im Gazastreifen mit Raketen beschossen haben.

ISRAELISCHE ARMEE: Das Abwehrsystem hat ein verdächtiges Flugobjekt abgefangen, das die Grenze aus Richtung Libanon überquert hat.

Freitag, 1. Dezember, 14:30 Uhr (GMT+3)

AL-JAZEERA: Die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen ist seit der Wiederaufnahme der israelischen Aggression am Freitagmorgen auf 70 gestiegen, es gibt Dutzende von Verletzten.

AL-JAZEERA: Der Widerstand startet intensive Raketenangriffe aus Gaza.

ISRAELI OFFICIAL: Die Verhandlungen zur Rückführung der Gefangenen werden unter Beschuss genommen.

ISRAELI ARMY RADIO: Fünf Soldaten wurden durch den Einschlag einer Mörsergranate am Freitagmorgen im Gaza-Streifen verletzt.

ISRAELI ARMY RADIO: Fünf Soldaten wurden durch eine Mörsergranate verletzt, die am Freitagmorgen im Gazastreifen einschlug.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG: https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/XYox1CANdR

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

AL-JAZEERA: Nach der Wiederaufnahme der israelischen Bombardierung fahren keine Hilfslieferungen mehr nach Gaza.

Freitag, 1. Dezember, 13:30 Uhr (GMT+3)

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Medizinische Teams kümmern sich um eine große Anzahl von Verwundeten.

ISLAMISCHER JIHAD: Wir werden uns nicht zurückziehen, wir werden nicht kapitulieren, und wir werden kämpfen, egal was es kostet.

AL-JAZEERA: 11 Palästinenser wurden in Rafah getötet. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen auf 65 seit dem Ende der humanitären Waffenruhe und der Wiederaufnahme der israelischen Aggression gegen Gaza am Freitagmorgen.

AL-JAZEERA: 11 Palästinenser wurden in Rafah getötet. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen auf 65 seit dem Ende der humanitären Waffenruhe und der Wiederaufnahme der israelischen Aggression gegen den Gazastreifen am Freitagmorgen.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG: https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/WCSCemDhdA

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

UN-HOCHKOMMISSAR FÜR MENSCHENRECHTE VOLKER TURK: Die Wiederaufnahme der Feindseligkeiten in Gaza ist katastrophal.

ISRAELISCHER REGIERUNGSSPRECHER: Wir sind den Zielen des Krieges verpflichtet, nämlich der Freilassung der Geiseln und der Eliminierung der Hamas.

HAMAS-Spitzenfunktionär KHALIL AL-HAYYA: Die Besatzung versucht, einen Teil des palästinensischen Volkes nach Ägypten zu drängen.

AL-JAZEERA: 15 Palästinenser wurden bei israelischen Angriffen auf Häuser im Viertel Shujaiya im Osten des Gazastreifens getötet. Damit stieg die Zahl der Toten im Gazastreifen seit der Wiederaufnahme der israelischen Aggression am Freitagmorgen auf 54.

HAMAS-Spitzenfunktionär KHALIL AL-HAYYA: Wir waren bereit, auf drei Vorschläge für einen Austausch einzugehen, aber die Besatzung hat sie abgelehnt.

HAMAS-Spitzenfunktionär KHALIL AL-HAYYA: Wir waren bereit, uns mit drei Vorschlägen für einen Austausch zu befassen, aber die Besatzung hat sie abgelehnt.

FOLLOW OUR LIVE BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/jQpgubiCiR

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

UN-GENERALSEKRETÄR GUTERRES: Guterres bedauert „zutiefst“ die Wiederaufnahme der Militäroperationen im Gaza-Streifen.

Freitag, 1. Dezember, 12:00 Uhr (GMT+3)

UNRWA: Der Generalkommissar des Hilfswerks der Vereinten Nationen (UNRWA), Philippe Lazzarini, hat vor den Folgen eines israelischen Angriffs auf den südlichen Gazastreifen gewarnt.

UNICEF: Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) verurteilte diejenigen, die beschlossen haben, im Gaza-Krieg „das Töten von Kindern wieder aufzunehmen“, und betonte die Notwendigkeit, „einen dauerhaften Waffenstillstand umzusetzen“.

ISRAELISCHE MEDIEN: Vier israelische Soldaten wurden bei Gefechten im nördlichen Gazastreifen verwundet.

AL-QASSAM-BRIGADEN: Wir haben Asqalan (Ashkelon), Sderot und Beerscheba mit Raketensalven bombardiert.

AL-QASSAM-BRIGADEN: Wir haben Asqalan (Aschkelon), Sderot und Beerscheba mit Raketensalven bombardiert.

Das Fahrzeug eines Siedlers fing Feuer, nachdem es von einer Rakete des Widerstands getroffen worden war.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/pSWxaq4dWk

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Die Situation der Krankenhäuser im nördlichen Gazastreifen ist „schmerzhaft und katastrophal“, während die Krankenhäuser im Süden aufgrund der israelischen Aggression erschöpft sind.

AL-JAZEERA: Seit der Wiederaufnahme der israelischen Aggression gegen den Gazastreifen am Freitagmorgen sind 37 Palästinenser getötet worden.

ISRAELISCHER MINISTER BEN-GVIR: Der israelische Sicherheitsminister Itamar Ben Gvir rief dazu auf, „den Gazastreifen mit aller Gewalt zu zerstören und die Hamas zu vernichten“, Stunden nachdem die israelische Aggression gegen den Gazastreifen nach dem Ende des humanitären Waffenstillstands wieder aufgenommen wurde.

Freitag, 1. Dezember, 11:05 Uhr (GMT+3)

AL-QUDS BRIGADE: Wir haben eine Ansammlung von Soldaten und Fahrzeugen der israelischen Armee, die in der Netzarim-Achse stationiert waren, mit Mörsergranaten beschossen.

ISRAELI ARMY RADIO: Aufgrund der Wiederaufnahme der Kämpfe wurde die landwirtschaftliche Arbeit in den an den Zaun angrenzenden Gebieten, die den Gazastreifen trennen, verboten.

ISRAELISCHER KANAL 12 (ZITIERT EINE MILITÄRISCHE QUELLE): Der Krieg wird in den kommenden Tagen weitergehen, und es besteht nicht die Absicht, ihn zu beenden.

ISRAELISCHER KANAL 12 (UNTER BERUFUNG AUF EINE MILITÄRQUELLE): Der Krieg wird in den kommenden Tagen weitergehen, und es besteht nicht die Absicht, ihn zu beenden.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/azpT6JBB42

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

AL-QUDS BRIGADES: Wir bombardieren besetzte Städte und Ortschaften als Antwort auf die Verbrechen der Besatzung.

Freitag, 1. Dezember, 10:30 Uhr (GMT+3)

HAMAS: Die Besatzung weigerte sich zu verhandeln, weil sie bereits beschlossen hatte, ihre kriminelle Aggression gegen den Gazastreifen fortzusetzen. Wir haben angeboten, weitere Gefangene auszutauschen und die Leichen der durch die israelische Bombardierung Getöteten zu übergeben, aber die Besatzung hat sich geweigert.

HAMAS: Die Besatzung weigerte sich zu verhandeln, weil sie bereits beschlossen hatte, ihre kriminelle Aggression gegen den Gazastreifen fortzusetzen. Wir haben angeboten, weitere Gefangene auszutauschen und die Leichen der durch die israelische Bombardierung Getöteten zu übergeben, aber die Besatzung hat sich geweigert. https://t.co/JR3s1Vhxk0

– Die Palästina-Chronik (@PalestineChron) Dezember 1, 2023

Freitag, 1. Dezember, 9:55 Uhr (GMT+3)

HAMAS-Spitzenfunktionär OSAMA HAMDAN: Die israelische Besatzung und die amerikanische Regierung tragen die Verantwortung für die Beendigung des vorübergehenden Waffenstillstands.

HAMAS-Spitzenfunktionär OSAMA HAMDAN: Die israelische Besatzung und die amerikanische Regierung tragen die Verantwortung für die Beendigung des vorläufigen Waffenstillstandes.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/xJB43myjTj

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

MEDIENBÜRO DER REGIERUNG VON GAZA: Der Fotojournalist Abdullah Darwish wurde bei einem Bombenangriff der israelischen Besatzung getötet.

AL-JAZEERA: Bei erneuten israelischen Angriffen auf mehrere Gebiete im Gazastreifen wurden 21 Palästinenser getötet und Dutzende verletzt.

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Israel verübt neue Massaker.

GAZA-GESUNDHEITSMINISTERIUM: Israel verübt neue Massaker.
Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/oVDWi4IZmk

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

AL-JAZEERA: Bei einem israelischen Bombenangriff auf ein Wohnhaus westlich von Khan Yunis im südlichen Gazastreifen sind zwei Palästinenser getötet und weitere verletzt worden.

Freitag, 1. Dezember, 8:45 Uhr (GMT+3)

PALÄSTINENSISCHE MEDIEN: Heftige Kämpfe in Tel Al-Hawa und anderen Stadtteilen von Gaza-Stadt.

ISRAELISCHE MEDIEN: Die Regierung ruft die Israelis in den südlichen Regionen auf, in der Nähe von Schutzräumen zu bleiben.

Freitag, 1. Dezember, 8:30 Uhr (GMT+3)

MEDIENBÜRO DER REGIERUNG (GAZA): Israelische Besatzungstruppen beschießen Häuser und sichere Gebiete.

MEDIENBÜRO DER REGIERUNG (GAZA): Israelische Besatzungstruppen beschießen Häuser und sichere Gebiete.

Verfolgen Sie unseren LIVE-BLOG:https://t.co/mrvMbv5uVU pic.twitter.com/VgpLk7J51h

– The Palestine Chronicle (@PalestineChron) December 1, 2023

AL-JAZEERA:

– Israelischer Granatenbeschuss auf ein Wohnhaus in Hamad City westlich von Khan Younis im südlichen Gaza-Streifen.

– Zwei getötete und mehrere verletzte Palästinenser bei israelischem Beschuss des Flüchtlingslagers Al-Maghazi im zentralen Gazastreifen.

– Vier Tote und weitere Verletzte bei einem israelischen Angriff auf ein Haus in Rafah im südlichen Gazastreifen.

– Israel beschießt eine Moschee im Viertel Sheikh Radwan, nördlich von Gaza-Stadt.

– Sechs Tote und zahlreiche Verletzte bei einer israelischen Razzia in verschiedenen Teilen des Gazastreifens.
Übersetzt mit Deepl.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*