Russland: IL-76 stürzt in Grenzgebiet Belgorod ab – 65 ukrainische Kriegsgefangene an Bord

Russland: IL-76 stürzt in Grenzgebiet Belgorod ab – 65 ukrainische Kriegsgefangene an Bord

Ein russisches Transportflugzeug vom Typ Iljuschin IL-76 ist am Mittwoch im Grenzgebiet Belgorod abgestürzt, meldet die Agentur „RIA Nowosti“ unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium. An Bord befanden sich unter anderem 65 Gefangene der ukrainischen Streitkräfte.

Russland: IL-76 stürzt in Grenzgebiet Belgorod ab – 65 ukrainische Kriegsgefangene an Bord

Ein russisches Transportflugzeug vom Typ Iljuschin IL-76 ist am Mittwoch im Grenzgebiet Belgorod abgestürzt, meldet die Agentur „RIA Nowosti“ unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium. An Bord befanden sich unter anderem 65 Gefangene der ukrainischen Streitkräfte.

Das russische Verteidigungsministerium bestätigt den Absturz eines Transportflugzeugs vom Typ Iljuschin IL-76 im Grenzgebiet Belgorod.

An Bord befanden sich 65 gefangene Soldaten der ukrainischen Streitkräfte, die zum Austausch in die Region Belgorod transportiert wurden, sowie sechs Besatzungsmitglieder und drei Begleitpersonen, berichtet die Behörde.

Ermittler seien auf dem Weg zum Unglücksort, um die Ursache des Vorfalls zu untersuchen, melden russische Medien.

Dmitri Peskow, Pressesprecher des russischen Präsidenten, kommentierte: „Wir werden uns jetzt damit befassen.“

Wjatscheslaw Gladkow, Gouverneur des Gebietes Belgorod, hatte kurz davor von einem „Zwischenfall“ im Bezirk Korotschanski gesprochen. Mitarbeiter des Katastrophenschutzministeriums seien derzeit vor Ort. Weitere Einzelheiten wolle er später bekannt geben.

Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses der Staatsduma, Andrei Kartapolow, erklärte, das Flugzeug sei entweder von einem Patriot-System oder von IRIS-T-Raketen abgeschossen worden. Kiew sei über den bevorstehenden Gefangenenaustausch informiert gewesen.

Dem abgeschossenen Flugzeug sei eine weitere Maschine mit 80 Gefangenen gefolgt. Sie sei rechtzeitig umgeleitet worden.

Unterdessen hat der Vorsitzende der russischen Staatsduma die Vorbereitung eines Appells an den US-Kongress und den Bundestag im Zusammenhang mit dem Flugzeugabsturz in Auftrag gegeben.

 

Mehr zum Thema248 russische Kriegsgefangene kehren aus der Ukraine in ihre Heimat zurück

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*