Stimmen aus der Ukraine: Zu den wahren Ursachen des Krieges in der Ukraine und seinen Folgen für die Welt Ein Artikel von Maxim Goldarb

https://www.nachdenkseiten.de/?p=110057

Stimmen aus der Ukraine: Zu den wahren Ursachen des Krieges in der Ukraine und seinen Folgen für die Welt

Ein Artikel von Maxim Goldarb

Vor drei Monaten hat mich der ukrainische Sicherheitsdienst, der von Präsident Selenskyj kontrolliert wird, in Abwesenheit wegen meiner Antikriegsbeiträge in sozialen Netzwerken und Interviews des Hochverrats angeklagt: Sie wurden als äußerst gefährlich für die derzeitige Regierung in der Ukraine eingestuft. Deshalb wird dieser Artikel voller Zitate berühmter Persönlichkeiten sein, die ich (mit deren stillschweigendem Einverständnis) als Zeugen für meine Objektivität und Richtigkeit nehme – ich denke, dass der ukrainische Sicherheitsdienst es nicht wagen wird, eine ähnlich dumme Anklage gegen sie alle zu erheben. Von Maxim Goldarb.

 

 

Die erste Verschlechterung der Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland begann also lange vor 2022, nämlich in den Jahren 2004 bis 2005, nach dem „sanften“ Staatsstreich, als der erste gewählte Präsident Viktor Janukowitsch von der Menge auf dem zentralen Platz von Kiew (Maidan) und dem Obersten Gerichtshof der Ukraine nicht als Präsident anerkannt wurde und gezwungen war, seinem Rivalen, einem Schützling der USA, Viktor Juschtschenko, den Sieg zu überlassen. Damals begann das massive Eindringen eindeutig antirussischer Politiker (Jazenjuk, Swarytsch, Hryzenko, Nalywajtschenko, Bilozir, Luzenko, Timoschenko) in die Ämter der Macht; damals wickelte Soros sein Netz von Stiftungen und verschiedenen Nichtregierungsorganisationen um das System der Massenmedien, der Bildung, der Kultur, der Justiz und des Rechtswesens; parallel dazu gab er grünes Licht für die Lobbytätigkeit verschiedener Strukturen wie USAID, Transparency International usw. in der Ukraine. Zu diesem Zeitpunkt begann die Geschichte der Ukraine umgeschrieben zu werden, und die Menschen in der Ukraine selbst begannen sich zu spalten – nach Geburtsort (Donbass oder Westukraine), nach Sprache (russisch- oder ukrainischsprachige Ukrainer), nach Glauben (orthodoxe Kirche oder griechisch-katholisch).

Die Ukraine war voll und ganz auf den Kampf gegen Russland vorbereitet, das nach den „betrunkenen“ 1990er-Jahren unter Jelzin versuchte, sich dem Einfluss der USA zu entziehen und nicht nur seine Subjektivität auf der internationalen Bühne zu erklären, sondern sich auch wieder um einen Platz als eine der führenden Mächte der Welt zu bewerben. Zweifellos kann man Russland nicht von der Schuld freisprechen, die gewaltigen ukrainischen „Metamorphosen“, die sich in seiner Nachbarschaft abspielten, „verschlafen“ zu haben, und die ukrainischen Politiker, die Russland damals unterstützte, erwiesen sich als faul, dumm, feige und gierig und dachten nicht an das Schicksal ihres Landes, sondern nur an die immense Füllung ihrer eigenen Taschen. Weiterlesen in den nachdenkseiten.de

1 Kommentar zu Stimmen aus der Ukraine: Zu den wahren Ursachen des Krieges in der Ukraine und seinen Folgen für die Welt Ein Artikel von Maxim Goldarb

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*