Drone in the Drink: US-Regierung und Russland streiten über den Abschuss einer MQ-9 von Kurt Nimmo

Drone in the Drink: USG, Russia Dispute Downing of MQ-9

Rigidly following a USG narrative, the corporate war propaganda media has claimed, without solid evidence, that a Russian Su-27 jet took down an MQ-9 Reaper over the Black Sea. Indeed, the USG version may be true, there is absolutely no way to tell, although the Russians are of course denying they intentionally downed the pricey high-tech drone.


Die amerikanische Öffentlichkeit braucht keine Beweise mehr, um die Behauptungen des Staates zu untermauern, sie glaubt praktisch alles blind.

Drone in the Drink: US-Regierung und Russland streiten über den Abschuss einer MQ-9

von Kurt Nimmo

14. März 2023


Die Kriegspropaganda-Medien der US-Regierung haben ohne stichhaltige Beweise behauptet, dass ein russischer Su-27-Jet eine MQ-9 Reaper über dem Schwarzen Meer abgeschossen hat.

Die Version der US-Regierung könnte in der Tat wahr sein, denn es gibt keine Möglichkeit, dies festzustellen, obwohl die Russen natürlich bestreiten, die teure High-Tech-Drohne absichtlich abgeschossen zu haben.

Die meisten Menschen, jedenfalls in Amerika, werden die Darstellung der US-Regierung glauben. Die Öffentlichkeit braucht keine Beweise mehr, um die Behauptungen des Staates zu untermauern, sie glauben praktisch alles blind… ähnlich wie sie glaubten, dass die Nordvietnamesen ein US-Kriegsschiff im Golf von Tonkin angriffen, eine Behauptung, die eine Lüge war, und dennoch einen Krieg begannen, der mehr als drei Millionen Menschen tötete.

Unabhängig davon, wer dafür verantwortlich ist, hat die US-Regierung natürlich beschlossen, den russischen Botschafter vorzuladen, um ihn offiziell zurechtzuweisen. Das Außenministerium wird diesen Vorfall für seine Propaganda ausnutzen, so gut es eben geht.

Wenn wir die russische Seite der Geschichte hören wollen, die sich von der stenografischen Echokammerversion der Konzernmedien unterscheidet, müssen wir die „alternativen“ Medien besuchen. Von Zerohedge:

Die russischen Kampfflugzeuge waren als Reaktion auf die Radarerfassung der Drohne gestartet worden: „Das Ministerium stellte klar, dass die Luftraumüberwachung der russischen Luft- und Raumfahrtkräfte am Morgen des 14. März den Flug des unbemannten US-Luftfahrzeugs MQ-9 über dem Schwarzen Meer in der Region der Halbinsel Krim in Richtung der russischen Staatsgrenze registriert habe. Das Ministerium stellte jedoch auch fest, dass die Drohne mit ausgeschalteten Transpondern in Richtung der russischen Grenze flog. (Hervorhebung im Original.)

Wenn das stimmt – und es ist sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich, während eines Krieges mit seinen psychologischen Operationen und seiner Propaganda die Wahrheit herauszufinden – dann war es völlig legitim, dass die Russen die Drohne abgeschossen haben, falls sie das tatsächlich getan haben.

Ich glaube, dass der Drohnenvorfall ein weiterer Versuch ist, den Krieg zu eskalieren, den die Ukraine verliert, und zwar deutlich. Die Ukraine verfügt nicht über eine „dritte Armee“, und die US-Regierung, die EU und die NATO haben im Grunde keine Munition mehr und sind nicht in der Lage, dem Zelenskyy-Regime mehr zu liefern.

Jetzt, da die Banken zusammenbrechen und die Wirtschaft zu implodieren droht, möchte der Staat vielleicht endlich einen großen Krieg beginnen, um abzulenken und das geopolitische Schachbrett zu säubern. Übersetzt mit Deepl.com

1 Kommentar zu Drone in the Drink: US-Regierung und Russland streiten über den Abschuss einer MQ-9 von Kurt Nimmo

  1. Hier wird schon der Boden vorbereitet. In einer Pressekonferenz erwähnt Sy Hersh, „dass die USA bereits 2 Brigaden, nicht Bataillone, nach Polen und Rumänien gebracht haben und in den letzten Wochen Schiffsladung auf Schiffsladung an Waffen überall in Europa anlanden. Und im Falle einer Niederlage der Ukraine wird die USA in den Krieg eintreten unter dem Vorwand die Nato-Offensive unterstützen zu müssen.“ Übersetzt aus dem Original Video ab Stelle 27.06. Heute auch in einem Artikel in RT

    auf https://m.youtube.com/watch?time_continue=3413&v=LbYRcVF8frc&embeds_euri=https%3A%2F%2Fconsortiumnews.com%2F&source_ve_path=MTM5MTE3LDM2ODQy&feature=emb_logo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*