Kiewer Rechtsanwalt Walentin Rybin: „Ich fürchtete um mein Leben“ von Ulrich Heyden

Kiewer Rechtsanwalt Walentin Rybin: „Ich fürchtete um mein Leben“

 

Ulrich Heyden
https://www.nachdenkseiten.de/?p=91832#more-91832
Ein Artikel von Ulrich Heyden

Walentin Rybin ist einer der bekanntesten Rechtsanwälte der Ukraine. Er hat in den letzten acht Jahren vor Gericht ausschließlich Menschen verteidigt, die aus politischen Gründen angeklagt wurden. Zu seinen Mandanten gehörte der Oppositionspolitiker Viktor Medwedtschuk, der in Spanien lebende ukrainische Video-Blogger Anatoli Schari sowie einfache Bürger, die man verdächtigte, Separatisten oder Russland zu unterstützen. Weil ukrainische Nationalisten ihm mit Gewalt drohten, verließ er im März 2022 die Ukraine. Im September 2022 entzog ihm die Assoziation der Anwälte der Ukraine die Zulassung als Anwalt. Heute lebt Rybin in Sewastopol auf der Krim. Das Interview mit dem Rechtsanwalt führte Ulrich Heyden.


Zur Person

Walentin Rybin ist 44 Jahre alt. Er wurde 1978 in Chabarowsk, einer Stadt im Fernen Osten von Russland geboren. Von 1984 bis 2022 lebte er in der Ukraine. 2002 schloss er eine Ausbildung als Jurist an der Nationalen Akademie der ukrainischen Innenbehörde ab. Bis 2006 unterrichtete er an dieser Akademie an der Fakultät Staatstheorie und Recht. 2006 erhielt er die Zulassung als Anwalt. 2021 bekam er die Auszeichnung „verdienter Anwalt der Ukraine“. Im September 2022 entzog ihm die Assoziation der Rechtsanwälte der Ukraine die Zulassung als Anwalt. Weiterlesen in den nachdenkseiten.de


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*