Ukraine-Krieg: Russischer Durchbruch in Awdijikwa – Verteidigung vor dem Kollaps? Lars Lange

Ukraine-Krieg: Russischer Durchbruch in Awdijikwa – Verteidigung vor dem Kollaps?

Die Lage verschärft sich. Warum die Stadt demnächst an die russische Armee fallen könnte. Was die Kommunikation über das Kriegsgeschehen bedeutet, erklärt unser Autor.

Ukraine-Krieg: Russischer Durchbruch in Awdijikwa – Verteidigung vor dem Kollaps?

Die Lage verschärft sich. Warum die Stadt demnächst an die russische Armee fallen könnte. Was die Kommunikation über das Kriegsgeschehen bedeutet, erklärt unser Autor.

In Awdijikwa konnte die russische Armee jetzt die seit 2014 bestehenden südlichen Hauptverteidigungsstellungen der Stadt durchbrechen – die ukrainische Armee steht in der umkämpften Stadt vor dem Kollaps.

Sah es zu Beginn des Sturms auf die ukrainische Festungsstadt noch so aus, als würde der russische Hauptstoß vom Norden her erfolgen, so ist nun ein regelrechtes Aufrollen der ukrainischen Stellungen vom Süden her zu beobachten.

Erst im Dezember konnten russische Truppen wichtige Etappenerfolge erzielen und mehrere stark befestigte Stellungen im Süden erstürmen, die ebenfalls von der ukrainischen Armee bereits seit 2014 kontinuierlich angelegt, ausgebaut und gehalten werden konnten. Weiterlesen bei telepolis.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*