Warum Russland den Westen durch den Einsatz einer Atombombe nicht „ausnüchtern“ kann Von Fjodor Lukjanow

Warum Russland den Westen durch den Einsatz einer Atombombe nicht „ausnüchtern“ kann

Das Tabuthema Atomwaffen schwächt sich zweifellos ab, aber Moskau sollte nicht der Erste sein, der dieses Tabu bricht. Trotzdem sollte ein neues Konzept der strategischen Stabilität diskutiert werden, um dasjenige zu ersetzen, das nicht mehr zurechtgebogen werden kann.

Warum Russland den Westen durch den Einsatz einer Atombombe nicht „ausnüchtern“ kann

Von Fjodor Lukjanow

 

Das Tabuthema Atomwaffen schwächt sich zweifellos ab, aber Moskau sollte nicht der Erste sein, der dieses Tabu bricht. Trotzdem sollte ein neues Konzept der strategischen Stabilität diskutiert werden, um dasjenige zu ersetzen, das nicht mehr zurechtgebogen werden kann.

Der Artikel von Professor Sergei Karaganow, in dem er argumentiert, dass „der Einsatz von Atomwaffen die Menschheit vor einer globalen Katastrophe retten könnte“, löste heftige Reaktionen aus. Dies war wohl die Absicht des Autors.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*